Black and White: Schicke Bluetooth-Kopfhörer von Muse – On-Ears mit ausdauerndem Akku und Mikrofon für Telefonate

Die neuen Bluetooth-Kopfhörer „M-280 BT“ und „M-260 BT“ aus dem Hause Muse überzeugen nicht nur durch ihr Design. Die beiden On-Ear-Modelle können sowohl via Bluetooth als auch über den Audio-Eingang verbunden werden und fungieren dank integriertem Mikrofon auch als Headset für das Handy.

Der On-Ear-Kopfhörer „Muse M-280 BT“ bietet mit seinem schwarz-matten Finish eine elegante Optik und trägt sich dank Polsterung sowie seinem geringen Gewicht von 170 Gramm angenehm. Die kabellose Verbindung zu Musikquellen oder Smartphone wird durch Bluetooth A2DP oder AVRCP gewährleistet. Geräte die nicht über Bluetooth verfügen, können über den AUX-Eingang an den Kopfhörer angeschlossen werden. Aus den Ohrpolstern tönen zwei mal 30 mW, wobei ein Frequenzbereich von 15 Hertz in den Tiefen bis 20 KHz in den Höhen, bei einer Impedanz von 64 Ohm sowie einem Schalldruckpegel von 95 Dezibel, abgedeckt wird. Aufgeladen wird der „M-280 BT“ von Muse durch ein mitgeliefertes USB-Kabel via entsprechendem Anschluss am PC oder Laptop. Nach knapp drei Stunden Ladezeit sind dann bis 14 Stunden Musikgenuss oder 16 Stunden kabellose Telefonie möglich. Im Standby-Modus hält der Akku bis zu 380 Stunden durch.

Der „Muse M-280 BT“ ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 99,99 Euro erhältlich. Aber auch für den kleineren Geldbeutel hat Muse einen Bluetooth-Kopfhörer im Repertoire: Der „M-260 BTW“ schmückt sich glänzend weiß oder schwarz (M-260 BT), wird ebenfalls via Bluetooth oder Klinke verbunden und bietet eine Headset-Funktion. Sein Lithium-Ionen-Akku ermöglicht Musiksessions von bis zu acht Stunden, sowie Gesprächszeit von bis zu 10 Stunden. Dieses On-Ear-Modell wird ab Mitte April zu einer UVP von 69,99 Euro im Handel sein.

Schreibe einen Kommentar