ARCHOS kündigt GamePad an: Spiele-Tablet für Android-Gaming mit physikalischen Bedienelementen

ARCHOS kombiniert für das GamePad die Steuerungselemente einer Spielekonsole mit einem vollwertigen Android-basierten Tablet.

ARCHOS präsentiert sein erstes Gaming-Tablet, eine Kombination aus einem Spiele-Controller und AndroidTM, das die Eigenschaften eines vollwertigen Tablets mit Gaming-Features vereint. Es bietet jederzeit Zugriff auf Lieblingsspiele, E-Mails, das Internet, Android-Apps und vieles mehr.

Das GamePad ist mit einem kapazitiven 7 Zoll Display ausgestattet, verfügt über Steuerungsknöpfe und analoge Sticks. Es ist von Google zertifiziert und bietet einen uneingeschränkten Zugriff auf den Google PlayTM Store sowie unzählige Spiele. Außerdem ist ein 1.5 GHz Dual-Core Prozessor und ein Mali 400mp Quad-Core Grafik-Prozessor verbaut. Zusätzlich verfügt es über eine automatische Spiele-Erkennung und Mapping Tools – eine patentierte Technologie für die Steuerungskompatibilität bei jedem modernen Android-Spiel.

Tablets mit Touchscreen-Steuerung boten bisher keine ausreichende Reaktionsgeschwindigkeit und Kompatibilität für moderne Spiele – dabei werden Spiele besonders auf Tablets gerne genutzt. Das GamePad bietet Gamern, mit seiner Kombination aus Touchscreen-Steuerung und richtigen Bedienelementen, das volle Spielvergnügen auf einem Tablet. Das ARCHOS GamePad wird Ende Oktober 2012 zu einer UVP von unter 150 Euro verfügbar sein.

„Als Android 4.0, Ice Cream Sandwich, veröffentlicht wurde, unterstützte das ICS Framework Controller für Spiele – für uns die Entscheidungsgrundlage, das GamePad zu bauen,“ sagt Henri Crohas, Gründer und CEO von ARCHOS. Einige der führenden Spiele-Entwickler haben ihre Apps seit der Einführung von ICS – mit Unterstützung für physikalische Controller – bereits gerendert. Somit waren für die physikalische Steuerung durch das GamePad oder an Tablets oder Smartphones anschließbare Controller kompatibel gemacht.

Viele Spiele beinhalten das Mapping für die physikalische Steuerung nicht von Haus aus. Daher hat ARCHOS sein eigenes Tool für Mapping und Spiele-Erkennung entwickelt, eine patentierte Technologie, die jede virtuelle Spiele-Steuerung auf die physikalischen Steuerungsknöpfe des GamePads anpasst.

„Dank des im GamePad integrierten Systems zum Mappen und zur automatischen Erkennung von Spielen, sind bereits über tausend Android-Spiele mit den physikalischen Controllern des GamePads kompatibel – inklusive Backlisten-Spiele, die im Original keine physikalische Steuerung beinhalteten,“ so Crohas.

SPIELEENTWICKLER
Während der vergangenen Monate hat ARCHOS mit den weltweit führenden Android-Spiele-Entwicklern daran gearbeitet, das GamePad mit seinen Steuerungselementen und Android-Spiele aufeinander abzustimmen. Jetzt ruft ARCHOS die Entwickler, die aktuelle und zukünftige Spiele für das ARCHOS GamePad mappen lassen wollen, dazu auf unter GamePad@archos.com Kontakt aufnehmen.

Schreibe einen Kommentar