Alles über USB 3.0 – Docking-Station von LINDY

Mit der neuen USB 3.0 Docking-Station bietet LINDY eine universelle für jeden Windows-Rechner passende Docking-Station, die ausschließlich mit einem einzelnen USB 3.0-Kabel angeschlossen wird. Dennoch muss der Nutzer auf keine Funktion einer Geräte-spezifischen Docking-Station verzichten. Neben Sound, Netzwerk, USB sowie Tastatur- und Maus-Anschluss sorgt eine integrierte DisplayLink USB-Grafikkarte dafür, dass an die USB 3.0-Docking-Station auch parallel zwei Full HD-Bildschirme oder Fernseher angeschlossen werden können.

Hochauflösendes Video über HDMI, DVI oder VGA
Maximal zwei externe Monitore können an die Docking-Station wahlweise über HDMI, DVI-I oder VGA (mit Adapter) angeschlossen werden. Maximal mögliche Auflösungen sind dabei Full HD 1080p bei HDMI, 1920 x 1200 bei DVI oder 2048 x 1152 bei VGA. Wird ein Fernseher über HDMI angeschlossen, liefert die Docking-Station das Tonsignal auch direkt über HDMI, besonders praktisch bei Videos aus dem Internet oder aus Mediatheken.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Docking-Stations kann der Monitor-Ausgang des Notebooks bei Bedarf zusätzlich benutzt werden. Nicht unterstützt werden OpenGL und 3D-Beschleunigung durch die Docking-Station selbst.

Video, Sound und Netzwerk über USB 3.0
Dank der hohen Durchsatzrate von USB 3.0 von bis zu 5 Gbit/s können ebenfalls ohne zusätzliches Kabel eine integrierte USB-Soundkarte mit Anschlüssen für Micro und Lautsprecher und ein integrierter USB-Netzwerkadapter mit Gigabit LAN über RJ45 versorgt werden. Selbst bei gleichzeitigem HD-Genuss auf den angeschlossenen Bildschirmen steht so immer noch genügend Bandbreite für Tastatur, Maus, Drucker, externe Festplatten und weitere Peripherie-Geräte zur Verfügung. Darüber hinaus bietet die Docking-Station sechs USB-Ports, zweimal SuperSpeed USB 3.0 auf der Frontseite und viermal USB 2.0 auf der Rückseite.
Durch Anschluss über ein Standard-USB 3.0-Kabel kann die Docking-Station mit jedem modernen Rechner verbunden werden – gleich welches Modell. Gerade bei einem Computer-Wechsel kann dank universellem USB die Docking-Station auch mit jedem neuen Modell weitergenutzt werden. Ein weiterer Vorteil der USB-Lösung ist, dass die eigentliche Dockingstation wahlweise auch außerhalb des Sichtfelds installiert werden kann, und nicht wie herkömmliche Docking-Stations, gut zugänglich aufgebaut werden muss.

Preis, Lieferumfang, Systeme und Verfügbarkeit
Die ‚USB 3.0 Notebook Docking Station HDMI & DVI & VGA – für 2 Monitore simultan‘ (LINDY-Nr. 43180) ist ab sofort über Fachhändler oder den LINDY-Online-Shop zu beziehen. Die erforderlichen Treiber gibt es für Mac OS ab 10.4.3. und Windows XP oder neuer. Im Lieferumfang enthalten sind neben der Docking-Station eine Treiber-CD und ein Multi-Norm-Netzteil. Adapter für VGA können bei LINDY hinzubestellt werden. Der Endverbraucher-Preis inklusive MwSt. beträgt 169,- Euro. Fachhändler erhalten attraktive Margen, so dass der Straßenpreis durchaus darunter liegen kann.

Schreibe einen Kommentar